Diskussion »anfänger aus linz bitten um tipps!«

Diskussion »anfänger aus linz bitten um tipps!«
Bewertung der Diskussion:
  1. TP seit 2013

    1 Posts

    Ø Bewertung

    Hallo ihr paddler,
    Wir sind zu zweit bzw. zu dritt und setzen uns dieses jahr zum ersten mal ins kajak.
    Da wir noch null erfahrung besitzen haben wir uns erstmal für ein luftkajak entschieden, allein schon wegen den horenden kosten.
    Ich und meine freundin haben uns das sevylor tahiti plus gekauft weil wir zum einen gern erstmal zu zweit paddeln würden und zum anderen ich ziemlich hoch gewachsen bin znd ein wenig beinfreiheit schätzen würde.:-)
    Hat jemand erfahrung mit dem schlauchkajak?
    In welchen gewässern kann man damit fahren?
    Hat es eine hohe kippanfälligkeit?
    Haben uns die empfohlene finne dazu gekauft.
    Mein freund hat ein sevylor KAC79.
    Welche anfängerstrecken würdet ihr empfehlen?
    Anfangs würden wir einfach gern die natur genießen und uns aufs flusswandern beschränken.
    Im übrigen hätten wir vor einem verein beizutreten.
    Hätte da jemand einen tipp?
    Sind linzer :-)
    Sind total motiviert und freuen uns auf wärmere tage!
    In dem sinne, schönen abend
    Michi

  2. TP seit 2008

    83 Posts

    Ø Bewertung

    Hallo,
    Ich kann nur allgemeine Tipps geben:
    Kurs machen: zum Erlernen der richtigen Technik, für den allgemeinen Umgang und das Verhalten am Wasser
    Wildwasserskala: geht von 0-6, 0 = stehendes Gewässer, 1 = leicht fließen (die beiden sind für euch relevant) dann gehts bis 6 = Grenze der Befahrbarkeit, absolutes no go
    Verein: Linzer Faltboot Club: www.lfc.at/
    Allgemein: nie ein Boot an euch anbinden, nie alleine aufs Wasser, nie ohne Schwimmweste (ev. Helm), am Fluss Neoprene (Kälteschutz), dress for the water, not for the air
    lg

  3. TP seit 2012

    97 Posts

    Ø Bewertung

    AEon aus Vilshofen23.02.13 13:22

    Hi,
    schließe mich dem an.
    Tipps:
    Sucht euch für die ersten Fahrten erstmal ein stehendes Gewässer=See, sobald es wärmer ist. Sobald nämlich Strömung ins Spiel käme kann für Anfänger schon einiges mehr schiefgehen. Im See das Aus- und wieder Einsteigen in verschiedenen Varianten üben und paddeln, paddeln, paddeln. Über leichtes WW 2 hinaus solltet ihr nur mit genügend Erfahrung gehen, mit der ihr auch Beschädigungen vermeiden könnt.
    Ein Verein ist sicher die richtige Ansprechstation für die ersten Kenntnisse ;)

  4. roman häubl23.02.13 18:34

    hi michi!
    das wichtigste ist bereits gesagt worden, aber wenn ihr euer schlauchkajak mal im hallenbad ausprobieren wollt (mhmm, schön warm!), dann kommt entweder am dienstag zur USI, oder am freitag zum LFC in das Hallenbad im Raabheim (gleich bei der Uni). so kann man auch unter sehr vereinfachten umständen mal das geradefahren, stützen, aussteigen, usw. ausprobieren. für die USI müsste man sich eigentlich anmelden, aber dass kann man auch später nachholen, falls ihr öfter kommen wollt. losgehts bei beiden terminen immer so um 19.45. viel spaß und erfolg und ich hoff wir sehen uns mal am wasser! liebe grüße, roman

  5. TP seit 2002

    59 Posts

    Ø Bewertung

    servus,
     
    in der kalten Jahreszeit ein paar Tipps zum schmökern:
     
    Die 47 schönsten Kanutouren Österreichs, Alfons Zaunhuber ISBN 978-3-89961-027-7
    Kanuwandern in Österreich, Böhmen und Mähren. 38
    ausgewählte Touren zwischen Riesengebirge und Alpen, Nejedly, Heinrich,ISBN 3-405-14289-X (nur mehr antiquarisch)
    Das bald verlorene Paradis, Herbert Rittlinger, ISBN: 3-925660-20-8
     
    by Horst

  6. Hallo, da ich auch vor ein paar Jahren so angefangen habe, meine Tipps bzw. Erfahrungen. Bin auch aus Linz.
    Verein:
    Den LFC kann ich sehr empfehlen, viele Flußwanderer und immer mehr Faltbootfahrer.
    Und hier mein persönlicher Tipp für sehr kurze Touren in und um Linz für den absoluten Einstieg:
    Donau - Ottensheim - Steyregg (mit Öffis)
    In
    Linz wirds die Donau rauf mit dem Sevylor nicht ganz einfach, nett ist
    es, mit den Öffis nach Ottensheim zu fahren und dann mit dem Strom
    runter bis nach Linz (Einsetzen neben der Seilfähre) zu fahren. Im
    Sommer laden die Schotterstrände an der Strecke zum Verweilen ein. Oder
    noch weiter bis Steyregg fahren - nach der Steyregger Brücke raus aus
    dem Wasser, Boot einpacken und nach einem kurzen Weg (ca. 1 km) bis zum
    Bahnhof Steyregg mit dem Zug wieder nach Linz.
    Tagesausflug (mit Auto)
    Klauser
    Stausee, besonders für heiße Sommertage, nettes Anlegen beim
    Steyerlingzufluß möglich. Landschaftlich sehr beeindruckend, türkises
    Wasser.
    Auch schön und mit Sevylor befahrbar: Langbathseen, Ottensteiner
    See.
    Für längere Touren, größere Seen oder Wildwasser wirds halt
    mit dem Sevylor schwierig, da werdet ihr auf anderes Equipment Umsteigen
    müssen. Ein Verein bietet gute Möglichkeiten, hier Equipment
    auszuborgen und Verschiedenes auszuprobieren.
    Sicherheitstipps haben ja schon die anderen gegeben.
    Viel Spass beim Paddeln.

  7. TP seit 2002

    59 Posts

    Ø Bewertung

    servus,
    von Linz 100km Anreise zum Vorderen Langbathsee und dann auf einer Latschen von 1.1 x 0.4km bootfahren?
    Am Hinteren Langbathsee herrscht strenges Badeverbot, wenn dich da die rabiaten Ebenseer derwischen ...
    by Horst