Diskussion »Empfehlung Wanderkajak«

Diskussion »Empfehlung Wanderkajak«
Navigation
Bewertung der Diskussion:
  1. TP seit 2013

    4 Posts

    Ø Bewertung

    flop aus Magdeburg04.07.13 18:51

    Hallo,
    ich will mir ein Wanderkajak kaufen, das auch für Mehrtagestouren genügend Stauraum bietet.
    Ins Auge gefasst habe ich mir im Moment das "Liquidlogic Nutchuuk 14.5" und das "Wilderness Systems Tsunami 145".
    Hat jemand mit diesen Booten Erfahrung?
    Vielleicht gibt es Vor- oder Nachteil für das eine oder das andere.
    Oder jemand hat einen Tipp für ein anderes Boot.
    Vielen Dank schon mal!
    flop

  2. TP seit 2012

    13 Posts

    Ø Bewertung

    Hallo,
    es kommt auf das Paddlergewicht an und auf welchem Gewässer man überwiegend fahren möchte. Generell was dazu zu sagen ist schwierig. Ich kann Dir bei Prijon.de die Übersicht empfehlen ( www.prijon.com/downloads/prijon_2013_infothek.pdf ). So habe ich mir mein Wanderboot ausgesucht. Für mich leichten Paddler war der Motion das ideale Boot. Und ich bin sehr zufrieden. Fahre Seen und Flüsse mit Gepäck und es macht richtig Freude!
    Grüße Elmar

  3. michael bauer24.12.13 00:51

    weiß nicht ob du wirklich so ein langes kajak willst.
    hatte mal das dagger axis 10.5 und den dagger aproach waren beide extrem gunte wanderkajaks mit viel stauraum und guten fahreigenschaften.
    mit so einem 4meter ungetüm wanderbäche usw fahren ist wohl kaum möglich.der aproch hat außerdem den vorteil mit der einziehbaren finne das auch leichtes wildwasser damit gefahren werden kann.
    mfg

  4. TP seit 2013

    12 Posts

    Ø Bewertung

    mit so einem 4meter ungetüm wanderbäche usw fahren ist wohl kaum möglich.......
     
    Ich fahre seit gut 20 Jahren einen Lettmann Combi 2002. Dieses Wanderboot wurde aus der Form eines alten Wildwasserabfahrtbootes konzipiert und ist 4,50 m lang. Es läuft entsprechend schnell und hat auch genügend Stauraum. Ich habe sehr oft Gepäckfahrten damit gemacht und bin damit auch Kleinflüsse gepaddelt, wie z. B. Agger, Wupper, Sülz usw. Geht hervorrangend, auch ohne Ruder (Steuer). Lettmann bietet genügend Wanderboote an, die gut laufen und auch gut zu händeln sind. Wobei das jetzt keine Werbung für Lettmann seiin soll, es gibt genügend andere Hersteller. Aber die Qualität spricht für sich. Ich wollte nur kundtun, daß man bei einer Bootslänge von 4,50 nicht von einem "Ungetüm" sprechen sollte. Schöne Weihnachtsfeiertage!

  5. TP seit 2005

    1616 Posts

    Ø Bewertung

    wadi aus Niederneukirchen26.12.13 20:26

    Ahoi,
    ich hab auch schon zwischen 3m90 und 5m50 vieles gefahren;
    Wendigkeit bei Kleinflüssen ist allemal entscheidend; andererseits das Fortkommen bei größeren Flüssen.
    Für 100kg-Burschen ( und-Innen)  gibt es den Touryak 500 von Prijon, der fährt sich wie ein Slalomboot, ist 5m lang und läuft auch noch schnell bei maximaler Zuladung.
    Jedenfalls ....  frohes Booterl-Aussuchen!
    lG
    Stefan
    PS:
    Am Bild Jannis mit dem Touryak 500

    Bilder

    Event RE: RE: RE: RE: Empfehlung Wanderkajak

  6. TP seit 2013

    103 Posts

    Ø Bewertung

    Hallo
    ich bin zwar kein Wanderpaddler aber ich habe da auch so meine Erfahrungen gemacht.
    Bist du Fit im Boot mit Eskimorolle und Kajaktechniken ?
    Willst du nur Flussabfahren oder sollte es möglich sein gegen die Strömung mal zu Paddeln?
    Willst du passiv den Fluss runtertuckern oder sollte es sportlich sein ?
    Für eine Kaufentscheidung sind das Kriterien über die du dir im klaren sein musst.
    Willst du auch als Neuling im Kajaksport passiv und sicher den Fluss runter brauchst du ein Hybridkajak mit möglichst viel Breite wie den
    Liquid Logic XP10
    oder Dagger Aproach und und und und
    absolut Kippstabil und Anfängerfreundlich aber auch sehr unsportlich und Träge
    Willst du schnelle Sportliche Kajaks brauchst du Erfahrung und wenig Breite
    der Markt ist voll von guten Booten allerdings kauf kein solches Boot ohne Probefahren den die Unterschiede alleine vom Sitzen sind gravierend.
    mein WanderBoot fürdie Freizeit sollte ich mir mal eines kaufen wäre der Stinger XP von Liquidlogic geiles Boot mit guter Breite und handlicher Länge