Diskussion »Ager«

Diskussion »Ager«
Navigation
Bewertung der Diskussion:
  1. Hallo. Wir möchten eine Woche in der Salzkammergut verbringen und dabei auch ein paar leichte Flussstrecken befahren. Ich suchte auch Informationen über die Ager vom Attersee bis Lambach, aber ohne Erfolg. Ich möchte also fragen, ob man auch mit diesem Fluss rechnen könnte. Ist es möglich, die Ager zu befahren und lohnt es sich? Vielen Dank für alle Antworten. Vojta

  2. TP seit 2009

    24 Posts

    Ø Bewertung

    Laut Auslandsführer Österreich/Schweiz eher nicht lohnend (Auszug):
    Km 45,5 Ausfluss der Ager, Befahrbarkeit ganzjährig, leichter Wildfluss, WW I-II, interessant durch zahlreiche Wehre und Floßgassen, die allerdings nur bei gutem Wasserstand fahrbar sind.
    Km 50,3 Bereits das 3. Wehr, ab hier angeblich stark verschmutzt.
    Lohnend ist die Traun unterhalb des Wilden Lauffen (Km 40), WW I+
    Km 45 Bad Ischl
    Km 65 Mündung in den Traunsee
    Schön, leicht aber kurz ist auch die Strecke von der Straßenbrücke der Koppenbrüller Höhle bis in den Hallstätter See (nur 4,5 km).
    Lohnend ist die Traun auch unterhalb des Traunsees.
    Viele Grüße
    Erich

  3. TP seit 2009

    24 Posts

    Ø Bewertung

    Laut Auslandsführer Österreich/Schweiz eher nicht lohnend (Auszug):
    Km 45,5 Ausfluss der Ager, Befahrbarkeit ganzjährig, leichter Wildfluss, WW I-II, interessant durch zahlreiche Wehre und Floßgassen, die allerdings nur bei gutem Wasserstand fahrbar sind.
    Km 50,3 Bereits das 3. Wehr, ab hier angeblich stark verschmutzt.
    Lohnend ist die Traun unterhalb des Wilden Lauffen (Km 40), WW I+
    Km 45 Bad Ischl
    Km 65 Mündung in den Traunsee
    Schön, leicht aber kurz ist auch die Strecke von der Straßenbrücke der Koppenbrüller Höhle bis in den Hallstätter See (nur 4,5 km).
    Lohnend ist die Traun auch unterhalb des Traunsees.
    Viele Grüße
    Erich

  4. TP seit 2009

    24 Posts

    Ø Bewertung

    Laut Auslandsführer Österreich/Schweiz eher nicht lohnend (Auszug):
    Km 45,5 Ausfluss der Ager, Befahrbarkeit ganzjährig, leichter Wildfluss, WW I-II, interessant durch zahlreiche Wehre und Floßgassen, die allerdings nur bei gutem Wasserstand fahrbar sind.
    Km 50,3 Bereits das 3. Wehr, ab hier angeblich stark verschmutzt.
    Lohnend ist die Traun unterhalb des Wilden Lauffen (Km 40), WW I+
    Km 45 Bad Ischl
    Km 65 Mündung in den Traunsee
    Schön, leicht aber kurz ist auch die Strecke von der Straßenbrücke der Koppenbrüller Höhle bis in den Hallstätter See (nur 4,5 km).
    Lohnend ist die Traun auch unterhalb des Traunsees.
    Viele Grüße
    Erich